Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Die Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 macht Sie zum gefragten Experten. Denn Rauchwarnmelder sind in ganz Deutschland Pflicht. Die TÜV Prüfung stellt sicher, dass Sie über das notwendige Wissen verfügen, um Rauchwarnmelder korrekt zu installieren.

Unsere Teilnehmer sind von der Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder überzeugt

.
Teilnehmer bisher
4.7
★ 5  
★ 4  
★ 3  
★ 2  
★ 1  

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Eintägiger Lehrgang mit neutraler Wissensvermittlung
  • Hoher Praxisbezug dank erfahrener Ausbilder
  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Getränke und Verpflegung inklusive
  • Unabhängige Prüfung nach DIN 14676
  • TÜV-Zertifikat
  • Personalisierter Ausweis
  • Kostenloser Eintrag in Fachkraft-Finder

Das Original seit 2012

Schon im Jahr 2012 haben wir damit begonnen eine zertifizierte Schulung zur „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ anzubieten und unser Fachwissen weiterzugeben. Vertrauen Sie auf erfahrene Ausbilder, ein ausgereiftes Schulungskonzept, aktuelle Normenkenntnisse und unabhängiger TÜV-Zertifizierung.



Vielen Dank nochmal für die Schulung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder. Die Schulung war sehr informativ, sehr gut organisiert und sehr gut vorgetragen. Die Zeit verging wie im Flug.

Rauchmelder und Rauchwarnmelder

Umgangssprachlich beschreibt der Begriff Rauchmelder ein Gerät zur Brandraucherkennung. Melder, die zur Nutzung im privaten Wohnbereich zugelassen sind, warnen Personen in der näheren Umgebung mit einem lauten Signalton. Sie heißen Rauchwarnmelder, weil der Signalgeber bereits im Gerät integriert ist. Rauchmelder in gewerblichen Brandmeldeanlagen hingegen besitzen oft keinen eigenen Schallgeber. Sie leiten ihren Alarm an eine zentrale Stelle weiter.